Ihr Hausarzt Zentrum Wiesbaden-Delkenheim

Akupunktur
Die Akupunktur ist eine Jahrtausende alte und die wohl bekannteste Heilmethode der traditionellen chinesischen Medizin. Zur Therapie chronischer Schmerzen ist die Akupunktur sehr gut geeignet.

Bei chronischen Rückenbeschwerden und Knieproblemen können wir Ihnen eine Akupunkturbehandlung als Kassenleistung anbieten. Aber auch bei vielen anderen Beschwerden wie z.B. Migräne, Spannungskopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Schulterproblemen oder Tennisellenbogen kann die Akupunktur rasch und oft anhaltend Linderung verschaffen. Ebenfalls erfolgreich ist die Akupunktur im Bereich der Raucherentwöhnung, oft führen hier schon wenige Akupunkturbehandlungen zum gewünschten Erfolg. Für eine individuelle Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Vitamin- Aufbau- Kur
Medivitan® enthält eine Kombination der wichtigsten B- Vitamine (Vit. B6, Vit. B12) und Folsäure. Die Aufbau-Kur wird als Spritze in den Gesäßmuskel (d.h. intramuskulär = i.m.) verabreicht. Sinnvoll bei Erschöpfungszuständen u. a. als Folge bei Mangelernährung im Alter, als unterstützende Maßnahme bei Tumorerkrankungen, Strahlen- oder Chemotherapie, u.a.

Infusionsbehandlung (Vitamin C, Alpha- Liponsäure)
Vitamin C Hochdosis- Infusionen:

Infusionen mit hoch dosiertem Vitamin C können bei einer Vielzahl von akuten und chronischen Erkrankungen unterstützend angewendet werden. Als Begleitmaßnahme bei Krebserkrankung, bei Abwehrschwäche, Infekten, verminderter Leistungsfähigkeit, Appetitlosigkeit, bei starker körperlicher Beanspruchung, schlechter Wundheilung, Stresssituation u.a.

Alpha- Liponsäure- Infusionen:
Behandlung von (diabetesbedingter) Nervenschädigung (Polyneuropathie)

Eigenblutbehandlung
Sinnvoll bei Heuschnupfen, bei immer wiederkehrenden Infekten im Erwachsenenalter, bei chronischen Hauterkrankungen und rheumatischen Erkrankungen. Zunächst wird Blut aus der Armvene entnommen, evtl. mit einem homöopathischen Medikament vermischt und dann sofort in den Gesäßmuskel injiziert. Hierdurch wird die Abwehrleistung des Körpers verbessert.
In der Regel wird man eine Serie von 8- 10 Eigenblutspritzen, ein- bis zweimal pro Woche geben.

Neuraltherapie/ therapeutische Lokalanästhesie
Dies ist eine therapeutische örtliche Anästhesie (Betäubung) an umschriebenen Körperstellen. Durch die Injektion bestimmter schmerzstillender Mittel kommt es zu einer Schmerzausschaltung, in dem die Schmerzleitungsfunktion von Nerven unterbrochen wird und Schmerzlinderung eintreten kann.

TENS (Transkutane Elektrische Nerven Stimulation)
Die transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS) ist eine Behandlungsmethode aus der Naturheilkunde. Mit Hilfe eines Gerätes werden elektrische Impulse erzeugt und durch die Haut auf das Nervensystem übertragen.
Die Elektroimpulse regen die körpereigenen, Schmerz hemmenden Systeme an und das überreizte Nervensystem kann sich harmonisieren. So verringern sich die Schmerzen und damit auch die benötigten Medikamente. Unerwünschte Nebenwirkungen reduzieren sich.

Das TENS- Gerät ist gefahrlos anzuwenden und wird von den meisten Patienten sehr gut vertragen. Nach einer Einweisung durch unser Praxisteam kann der Patient die Behandlung bequem zu Hause durchführen.

Wir bieten Ihnen diese verschiedenen Gesundheitsleistungen an, da sie die gesetzlichen Kassenleistungen sinnvoll ergänzen können. Diese Leistungen werden entsprechend der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet.

Zu allen Leistungen beraten wir Sie gerne. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Hier der Flyer mit weiterführenden Information zu unseren IGEL Leistungen für Sie zum Download [4.832 KB]

Copyrights by Dr. med. Markus Velthaus (C) 2019 - Design by RB Design